1 Erlebnisse in Bad Saarow
Sortieren

Bad Saarow

Fussballgolf in der Natur Brandenburgs
Zielgruppe: Jugendliche (12 - 17 Jahre)
Wie wäre es, Fussball, Golf und Minigolf zu vereinen? Fussballgolf verspricht Spaß im Freien für alle Altersstufen

Grüne Idylle vor den Toren Berlins

Welch ein Glück für alle Berliner das gleich um die Ecke des Großstadtzaubers dieser idyllische Ort liegt. Nur 45 Minuten aus dem wuseligen Herzen der Hauptstadt braucht man, um Hektik gegen die Heimeligkeit dieses Kurortes einzutauschen. Schon der Dichter Maxim Gorki, der Regisseur Ernst Lubitsch und der Box Max Schmeling besuchten Bad Saarow im heutigen Landkreis Oder-Spree nur zu gern. Hier begann einst alles mit einem Sanatorium.

1912 hielt die erste Eisenbahn hier – noch heute sieht der Bahnhof genauso aus, wie er einst erbaut wurde.

Wunderschön der Fontane-Park mit Zitaten des Dichters. „Is das eine Gegend! In Saarow ist nichts, das kenn ich und hier in Pieskow is gar nichts.“ schrieb Fontane 1881. Und dieses fühlbare Nichts ist zwar heute nicht mehr ganz so prägend wie damals aber dennoch bleibt Bad Saarow ein Ort der Ruhe. Dank der besonnenen Architektur des Planers Ludwig Lessing, der die Natur maximal erhalten wollte und die Bebauung dem unterordnete, ist der See größtenteils frei zugänglich. Das „Märkische Meer“ oft eine Augenweide mit seinen Seegelbooten und perfektes Ziel für ein bisschen Sommerfrische. Viele Kulturschaffende fuhren in den 20ern regelmäßig nach Bad Saarow ins Grüne. So entstand die Sommergeschichte „Rheinsberg“ des damals 22-jährigen Kurt Tucholsky 1912 und Maxim Gorkis „Die erste Liebe“ aus dem Jahr 1923.

Bad Saarow im Sommer 

Bad Saarow im Sommer ist ein Traum denn hier kann jeder Tag zu einem perfekten Erlebnis werden. Ausgedehnte Badetage im herrlich kühlen Seewasser machen das Schwimmen, Baden und Plantschen unvergesslich. Für Kleinkinder und Hunde gibt überall rund um den See Badestellen, denen es nicht gleich tief ins Wasser geht. Für Wassersport-Fans gibt es Bootsleihen mit klassischen Ruderbooten oder Tretboote (natürlich auch mit Wasserrutsche) zu mieten. Ein Kletterpark in der Nähe lohnt sich für Kinder ab vier Jahren und Erwachsene oder ein Tag auf der Sommerrodelbahn, für das man zwar oft anstehen muss aber das trotzdem immer wieder ein Riesenspaß ist. Golfplätze gibt es ebenso in hoher Qualität. Zum Beispiel den Arnold Palmer Golfplatz oder den Nick Faldo Golf Course. Viele Wege rund um den Scharmützelsee sind wie gemacht für Radtouren. Eine mittelschwere Tour führt zum Beispiel von der Schleuse in Wendisch-Rietz bis zum Hafen Bad Saarow und wieder zurück. Aber auch Mountain-Bike-Touren finden sich zahlreich im Internet. Wandern und Spaziergehen mit Kind und Hund ist ebenfalls an vielen Orten möglich, genau wie Segelkurse oder die besonderen Erlebnisse hier auf 7fridays.

Bad Saarow bei Regen

Aber auch wenn es regnet, geht in Bad Saarow nicht die Welt unter. Denn jetzt eröffnen sich einem endlich die Indoor-Möglichkeiten, für die man bei gutem Wetter gar keinen Sinn hat. Zum Beispiel ein ausgedehnter Besuch der SaarowTherme. Hier wirken gleich zwei Naturheilmittel aus der Umgebung: Naturmoor von den Wierichwiesen und Natursole aus der eigenen Catharinenquelle. Das Heilwasser entspannt besonders Muskeln und Gelenke, während das Naturmoor auch bei Rheuma und Wirbelsäulenerkrankungen eingesetzt wird. Im Inneren der Therme gibt es Solebecken, ein Musik-Lichtbad, Whirlpools, Massagedüsen und den Strömungskanal. Im Wellnessbereich lassen sich Anwendungen buchen wie Algen-Cremepackungen, Calciumbäder und mehr. Natürlich gibt es auch einen Saunabereich mit Dachterrasse und ein Restaurant. Einen historischen Tag kann man in der Bunkeranlage Fuchsbau ZGS14 erleben. Ein guter Trost bei schlechtem Wetter, kann ein großes Stück Kuchen sein. Zum Beispiel im „Le Gateau rose“, einer Tortenmanufaktur, die bekannte Kreationen aber auch ganz neue kulinarische Kombinationen verkauft.  

Shopping in Bad Saarow 

Nur eine Sache wird vor allem Hauptstädter kaum beglücken: Shopping ist im Kurort natürlich nicht so möglich wie in Berlin. Kommt aber nicht aus der Hauptstadt, kann ein Regentag in Berlin auch ein perfekter Schlachtplan für schlechtes Wetter sein. Wer sein Gllück dennoch versuchen möchte, startet am besten an den Kurpark Kolonnaden entlang der Seestraße. Kulinarische Mitbringsel bekommt man in der Fischboutique Köllnitz, im Feinkostladen „Wohlschmecker“ oder in der KaffeeRösterei Bad Saarow. Hier gibt es besondere Teesorten oder frischen Kaffee aus eigener Röstung. Für Mode und Schmuck gibt es wenige kleine Boutiquen, die zwar ein kleines Sortiment aber oft sehr nette Beratungen bieten.  

Wo kann ich parken? 

Bad Saarow ist perfekt mit der Bahn zu erreichen. Viele Hotels bieten einen Shuttle-Service, der Gäste vom Bahnhof abholt und sie nach dem Aufenthalt auch wieder dort hinbringt. Wer doch mit dem Auto anreist, steht direkt vor einem Problem: Wo kann man parken? Gebührenfrei geht das zum Beispiel in der Ringstraße, am Parkplatz am Cecilienpark, der Silberbergstraße, am Kleistpark, am Lustgarten oder auf dem Parkplatz Saarow Strand am Friedrich-Engels-Damm. Gegen Gebühr steht das Auto im Parkhaus der Saarow Therme (Pieskower Straße) gut, auf dem Parkplatz Saarow Centrum (Ulmenstraße) oder am Parkplatz am Hafen (Lindenstraße/Ecke Seestraße). 

Übernachten in Bad Saarow 

Wer einen längeren Aufenthalt in Bad Saarow plant, braucht eine Unterkunft. Rund um den Scharmützelsee gibt es sehr viele wunderschöne Hotels, Pensionen, Ferienwohnungen, Campingplätze und sogar Jugendherbergen. Je nachdem, wofür das Herz schlägt, bekommt man Spa zu einem super Preis im aja Bad Saarow. Das Haus liegt perfekt gelegen mit in der Natur umgeben von Wald, Wiesen und dem Scharmützelsee. Im aja Bad Saarow sind Hunde erlaubt. Es gibt spezielle Hundezimmer pro Etage (Buchung via Callcenter) mit kleiner Hundeausstattung (Hundebetten, Hundenäpfe etc.).  

Ausflüge in die Umgebung von Bad Saarow 

Nur zwei Kilometer von Bad Saarow entfernt, im Ortsteil Neu Golm, gibt es herrliche Wälder, die man am besten mit dem Hund oder auf einer langen Radtour entdecken kann. Diesen alten sorbischen Ort gibt es bereits seit 1418. Um 1933 erkannte auch das Militär die heilende Wirkung dieser Gegend und errichtete ein Lazarett und später auch eine Heilstätte für Tuberkulosekranke. Die alte Dorfkirche gehört zu den ältesten Gebäuden Neu Golms. Wunderschön ist es auch im Ortsteil Petersdorf. Hier fühlen sich vor allem Angler vom 23 Hektar großen See angezogen, denn hier können mit etwas Geschick Barsche, Karpfen und Zander geangelt werden. In Petersdorf gibt es außerdem einen WakePark, in dem man Wasserski fahren oder wakeboarden kann und eine Ganzjahresrodelbahn mit Kartbahn, Indoor-Duellarena und Bull Riding. Spannend ist auch ein Besuch des Bunkermuseums „Fuchsbau“. Hier kann man einen alten Militärbunker besichtigen, der von KZ-Häftlingen angelegt wurde, um die Luftverteidigung der DDR zu beherbergen. Wer Lust auf Wandern hat, kann in Petersdorf ebenfalls eine schöne Zeit verbringen. Wanderwege oder Nording-Walking-Routen sind perfekt ausgeschildert. Im Herbst kann man in den umliegenden Wäldern hervorragend Pilze sammeln. Einen schönen Blick von ganz oben bekommt man vom Aussichtsturm in den Rauener Bergen. Von hier aus lässt es sich weit über den Scharmützelsee hinausblicken.