Endlose Strände, unendliche viele Möglichkeiten

Kinder mit von Eiscreme verschmierten Händen laufen von einer Seite des Sandstrandes zur anderen, es riecht nach Salz und Sonnencreme und das Meer rauscht beständig in der Ferne: Willkommen an der Ostsee!

Mehr lesen

Egal, ob sie Ihre Sommer schon seit Ihrer Kindheit an der Ostsee verbringen oder gerade erst den Charme der schönen Küstenorte und Inseln zu verstehen beginnen, die Ostsee lädt stets dazu ein, ihre bekannten und weniger bekannten Sehenswürdigkeiten (wieder neu) kennenzulernen. Und von Flensburg im Norden bis nach Usedom im Osten gibt es an der deutschen Ostsee wirklich vieles zu entdecken: maritime Küstendörfer und große Hafenstädte, kilometerlange Sandstrände und unberührte Natur- und Nationalparks, Wanderrouten und Fahrradstrecken, Wassersportaktivitäten und kulinarische Spezialitäten. Beobachten Sie die Sterne und genießen Sie die Lagerfeuerromantik, schlafen Sie gemütlich im Zelt zwischen den Dünen oder im Bio-Wellness-Hotel mit Blick auf das Meer. Die Ostsee hält unzählige Möglichkeiten bereit – und ganz bestimmt auch genau den Ostseeurlaub, der perfekt zu Ihnen passt.

Unsere Übernachtungstipps:

aja Warnemünde

aja Warnemünde

ab 79,00 €pro Person inkl. MwSt.

In erster Strandreihe direkt am Meer gelegen, erleben Sie das Küstenjuwel vor den Toren Rostocks im aja Warnemünde von seiner schönsten Seite.

  • Alle Zimmer und Suiten mit seitlichem Meerblick
  • Erste Strandreihe direkt am Meer
  • Zutritt zum SPA-Bereich mit Sauna- und Badewelt
aja Travemünde

aja Travemünde

ab 54,00 €pro Person inkl. MwSt.

Vorbeifahrende Schiffe, feiner Sandstrand und die Ostsee vor der Tür: Das aja Travemünde begeistert mit Küstenflair in bester Lage.

  • Viele Zimmer und alle Suiten mit Meer- oder Traveblick
  • Außenpool mit Strandblick
  • Großzügiger SPA-Bereich
aja Grömitz

aja Grömitz

ab 69,00 €pro Person inkl. MwSt.

In erster Strandlage direkt bei der Seebrücke begrüßt Sie das aja Grömitz an einem der beliebtesten Seebäder Deutschlands.

  • Erste Strandreihe direkt am Meer
  • Zutritt zum SPA-Bereich mit Sauna- und Badewelt
  • NIVEA Haus und Shop
A-ROSA Travemünde

A-ROSA Travemünde

ab 89,00 €pro Person inkl. MwSt.

Im A-ROSA Travemünde verbringen Sie Ihren Urlaub in exklusiver Atmosphäre und mit Blick auf das Meer.

  • Denkmalgeschütztes Kurhaushotel direkt am Meer
  • Viele Zimmer und Suiten mit Meer- oder Traveblick
  • Zutritt zum SPA-Bereich mit Sauna- und Badewelt
Hotel Ceres Am Meer

Hotel Ceres am Meer

ab 109,00 €pro Person inkl. MwSt.

Erholung vorprogrammiert: Im Ceres am Meer in Binz auf Rügen kommen Sie in den Genuss einzigartiger Zimmerkonzepte sowie feinster Kulinarik.

  • Viele Zimmer und Suiten mit Meer- oder Gartenblick
  • Zutritt zum SPA-Bereich mit Sauna- und Badewelt
  • Direkte Strandlage

Gemütlicher Strandkorb gefällig?

Sparen Sie sich die Suche vor Ort – buchen Sie Ihren Strandkorb am Strand von Ostsee jetzt online! Ob direkt am Wasser oder schön abgelegen, Ihr Lieblingsplatz am Meer ist Ihnen sicher.

Jetzt reservieren

Urlaub an der Ostsee – Tipps aus der 7fridays Redaktion

  1. Den Lieblingsstrandkorb online vorbuchen

  2. Einen Fotokurs auf Fischland-Darß-Zingst belegen

  3. Stand-Up-Paddling zum Sonnenaufgang

  4. Naturwunder bestaunen, z. B. die Kalkfelsen auf Rügen

  5. Privater Fischbrötchen-Contest: Wo gibt’s das Beste?

Am Strand von GrömitzSeebrücke Grömitz

Inselleben oder Festland? Die schönste Ostseeinsel für jeden Reisetypen

Über 50 Inseln gibt es in der deutschen Ostsee – davon sind sechs bewohnt und gehören zu unseren liebsten Urlaubsorten am Meer. Auf Rügen, Usedom, Fehmarn, Poel, Hiddensee und Ummanz lassen wir gerne die Seele baumeln und genießen das wohltuende Klima und die frische Brise um die Nase. Keine der Ostseeinseln ist wie die andere; wir möchten zwar nicht entscheiden, welche die Schönste ist, aber wir verraten Ihnen gerne, was uns besonders gut gefällt und was jede der Inseln auszeichnet. Entscheiden Sie selbst, welche am besten zu Ihnen passt!

Übrigens, da die Halbinsel Fischland-Darß-Zingst zu schön ist, um sie hier nicht mit aufzulisten, kommen wir insgesamt auf sieben Ostseeinseln.

#1 Rügen, die Große

Die größte Insel Deutschlands ist vor allem für den Nationalpark Jasmund bekannt, der mit seinen Kreidefelsen und Buchenwäldern zum UNESCO-Welterbe gehört. Rügen ist ein Paradies für Naturliebhaber:innen und lockt mit seinen feinen Sandstränden auch viele Familien an. Wenn Sie gerade nicht wandern oder sonnenbaden möchten, schlendern Sie durch die Ostseebäder Binz und Sellin und genießen das vielfältige Natur- und Kulturprogramm.

#2 Usedom, die Sonnige

Lange Strände, vielfältige Aktivitäten, Sonne satt: Vor allem Familien zieht es nach Usedom. Kein Wunder, mit über 40 Kilometern feinem und flach abfallendem Sandstrand. Übrigens hat Usedom damit die längste Küste in Europa. Für Kinder gibt es außer dem Strand auch Karls Erlebnis-Dorf, eine Therme und unzählige Minigolf- und Spielplätze. Die Eltern und Erwachsenen freuen sich umso mehr über die prächtigen Kaiserbäder Heringsdorf, Ahlbeck und Bansin mit ihrer einzigartigen Bäderarchitektur.

Rügenbrücke – von Stralsund nach RügenDie Kreidefelsen auf Rügen

#3 Hiddensee, die Zauberhafte

Die kleine Insel westlich von Rügen ist nur knapp 17 Kilometer lang und einige hundert Meter breit. Das Besondere an der Insel: Autos sind nicht erlaubt! Sie reisen per Fähre oder Wassertaxi an und bewegen sich vor Ort gemütlich mit dem Rad von Ort zu Ort. Durch diese Abgeschiedenheit und Ruhe eignet sich Hiddensee auch besonders für Menschen, die entspannen möchten und eine Pause vom Alltagsstress suchen. Ein weiteres Plus: Die wunderschöne und romantische Heidelandschaft auf der Insel.

#4 Fehmarn, die Sportliche

Fehmarn ist an der Ostsee das unangefochtene Traumziel für Wassersportler:innen und Naturfans. Hier findet sich beinahe jede Wassersportart, von der wir je gehört haben: Windsurfen, Kiten, Stand-Up-Paddling, Foilen oder Tauchen. Sie finden hier 17 Surfspots, von denen sich viele auch für Anfänger:innen eignen. Die vielen Sonnenstunden und die entspannte Surfer-Atmosphäre geben der Insel Fehmarn einen besonderen Charme.

#5 Poel, die Natürliche

Mit etwa 36 Quadratkilometern gehört Poel zu den kleineren und unbekannteren Ostseeinseln. Ihre Naturschutzgebiete und Bilderbuchlandschaften machen sie zum Ostsee-Geheimtipp für Naturliebhaber:innen.

#6 Ummanz, die Idyllische

Die Anreise nach Ummanz erfolgt über Rügen, die große Schwester der Ostseeinsel. Hier angekommen, gibt es vor allem eines: Ruhe und Entspannung. Ummanz gehört zu den am dünnsten besiedelten Gegenden Deutschlands – und genau hier liegt der Charme. Übernachtet wird vor allem auf Campingplätzen, in Ferienwohnungen und auf Gutshöfen. Entschleunigung pur!

#7 Fischland-Darß-Zingst, die Kreative

Die Halbinsel zwischen Rostock und Stralsund zieht schon seit jeher – insbesondere wegen des schönen Lichts – Künstler:innen und Naturbegeisterte an. So laden viele kleine Künstlerorte mit Galerien und Ausstellungen zu einem Besuch ein, ebenso maritime Häfen, hübsche Reetdachhäuser und der Naturpark Vorpommersche Boddenlandschaft. Wenn Sie an Fotografie interessiert sind, sollten Sie sich einen Foto-Workshop oder das Fotofestival „horizonte zingst“ nicht entgehen lassen.

Atemberaubendes Fotolicht auf Fischland-Darß-Zingst

Mindestens genauso schön: Ostseeurlaub auf dem Festland

Wer einen Urlaub an der Ostsee verbringen möchte, muss nicht gleich auf eine Insel übersetzen, auch auf dem Festland finden sich viele charmante Urlaubsorte. Im Küstenort Eckernförde gibt es nicht nur feine Strände, sondern auch einen herrlich-süßen Hafen zum Bummeln und Schlemmen. Warnemünde, schon lange einer unserer Lieblingsorte, bietet einen 200 Meter breiten Sandstrand, maritimes Flair an der Promenade, unzählige Wassersport-Aktivitäten und die Nähe zu Rostock, mit einer schönen Altstadt und vielen hübschen Cafés. In Kühlungsborn, der „grünen Stadt am Meer“, erwarten Sie prächtige Bädervillen, ein kilometerlanger Strand und ein großer Stadtwald zum Spazieren und Radfahren. Lübeck-Travemünde war nach Heiligendamm und Norderney das dritte Seebad in Deutschlands Norden – und auch heute erfreuen sich Besucher an der traditionellen Sommerfrische und Aktivitätenvielfalt! Ebenfalls in der Lübecker Bucht gelegen ist Grömitz, das Strandparadies an der Ostsee. Unzählige gemütliche Strandkörbe, Natur pur und der Yachthafen mit Segelschule machen den Urlaub in Grömitz zu einem abwechslungsreichen Sommermärchen.

Und wo findet man den schönsten Strand an der Ostsee?

Eine Fangfrage, die man unmöglich neutral beantwortet kann – trotzdem haben wir in der Redaktion unser Bestes gegeben und möchten Ihnen an dieser Stelle unsere Lieblingsstrände an der Ostsee vorstellen.

Ostseebad Sellin auf Rügen

Sehenswürdigkeiten an der Ostsee

An der Ostsee gibt es nicht nur Strand und Sonne satt, obwohl das für eine Auszeit vom Alltag sicherlich genügen würde. Darüber hinaus lässt sich ein Urlaub an der Ostsee auch wunderbar mit kurzen Städtetrips oder Ausflügen in die Natur verbinden. Diese Sehenswürdigkeiten beziehungsweise Highlights in Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern sollten Sie dabei unbedingt im Kopf haben:

Lübeck

Die bezaubernde Kleinstadt am Meer lädt dazu ein, sich treiben zu lassen. Besuchen Sie die historische Altstadt mit den kleinen Gassen und schlendern Sie durch den Hafen, während Sie die Leichtigkeit am Wasser auf sich wirken lassen.

Rostock

Die Hansestadt hat mit ihrer Lage am Wasser und ihrer besonderen Architektur ein einzigartiges, alternatives Flair. Entdecken Sie die Stadt bei einem ausgiebigen Spaziergang, bestaunen Sie die schönen Gebäude und kehren Sie in einem gemütlichen Café ein.

Kiel

Die Segel- und Universitätsstadt lädt zum Kultur Schnuppern und Flanieren an der Förde ein – lassen Sie es sich beim Shopping, Schlemmen oder Festival-Besuch gut gehen!

Schiff im Hafen von TravemündeDie Altstadt von Rostock

Gespensterwald Nienhagen

Etwa 25 Autominuten von Rostock entfernt befindet sich der Gespensterwald Nienhagen: ein Stück außergewöhnliche Natur! Dem Märchenwald an der schroffen Steilküste mit wunderschönen Ausblicken und funkelndem Licht sollten Sie unbedingt einen Besuch abstatten.

Nationalpark Jasmund

Der kleinste von insgesamt 16 Nationalparks in Deutschland und Teil des UNESCO-Welterbes befindet sich auf der Insel Rügen. Das Highlight: Die wunderschönen Kreidefelsen, die schon Caspar David Friedrich als berühmtes Gemäldemotiv dienten.

Der Gespensterwald Nienhagen direkt am Strand

Ostseeurlaub mit Kindern

Mit der ganzen Familie an die Ostsee – das kennen viele schon seit Jahr(zehnt)en so! Kein Wunder, denn insbesondere für die kleinen Gäste halten die Urlaubsorte an der Ostsee jede Menge Wunder und Überraschungen bereit.

Mehr lesen

Breite und flach abfallende Sandstrände fungieren als überdimensionale Sandkästen, seichte Wellen und im Sommer stets bewachte Strandabschnitte laden zum Plantschen und Schwimmenlernen ein. Die Dünen und Märchenwälder erzählen ihre eigenen Geschichten, und am Strand findet man nicht nur faszinierende Muscheln, sondern mit etwas Glück und an den richten Orten (vor allem auf Fischland-Darß-Zingst, Hiddensee, Rügen und Usedom) **sogar Bernstein!**Ausflüge zu Leuchttürmen bereiten ebenso viel Freude wie ein Ausflug in den einzigen Erlebnispark am Meer, dem Hansa-Park. Und wenn es doch mal regnen sollte: Indoor-Angebote gibt es an der gesamten Ostseeküste zur Genüge, Kletterhallen und Indoor-Spielplätze ebenso wie Indoor-Wasserspaß. Die Grömitzer Welle zum Beispiel – die ist sogar mit echtem Ostseewasser gefüllt! Und nach einem anstrengenden und entdeckungsreichen Tag lässt es sich nirgendwo so gut dösen, wie im gemütlichen Ostsee-Strandkorb. Tipp: Nach Bezahlung der Kurtaxe erhalten Sie die Ostseecard, mit der Sie sich viele Rabatte und teilweise kostenfreien Eintritt für diverse Ausflugsziele in der Region sichern können.

Ostseeurlaub mit Hund

Weitläufige Strände und dichte Wälder machen einen Urlaub an der Ostsee zu einem riesigen Vergnügen für Hund und Hundehalter:in. Das Baden im Meer tut nicht nur unserem Körper gut, auch für unsere Freunde auf vier Pfoten ist es sehr gesund: Die Bewegung im Wasser unterstützt den sanften Muskelaufbau und schont die Gelenke. Der Urlaub mit Hund empfiehlt sich an der Ostsee vor allem in der Nebensaison, denn dann sind Strandspaziergänge beinahe überall uneingeschränkt möglich und die Strände leer. In der Hauptsaison zwischen Mai und Oktober eigenen sich dann spezielle Hundestrände, die mit Hinweisschildern vor Ort gekennzeichnet sind. Über die Hundestrände sowie die Leinenpflicht in der Hauptsaison informieren Sie sich am besten direkt bei der Kurverwaltung oder Touristinformation Ihres Urlaubsortes.