Reiseziele

7 Dinge, die du in Garmisch-Partenkirchen erleben musst

Am Fuße der Zugspitze gelegen, besticht Garmisch-Partenkirchen nicht nur durch seine einzigartige Lage, sondern auch durch echte Tradition. Wir haben uns in dem urigen Örtchen umgesehen und ein paar Herzenstipps mitgebracht.

von Rica Hesse5.2.2024
Rica ist Redakteurin bei „Im Grünen“. Neben dem Gärtnern auf ihrem kleinen Stadtbalkon, begeistern sie DIY-, Design- und Camping-Themen.
01

Durch die historische Ludwigstraße in Partenkirchen bummeln

Ja, die Ludwigstraße ist wohl kein echter Geheimtipp mehr – aber ein absolutes Muss, wenn du in Garmisch-Partenkirchen unterwegs bist. Neben traditionellen Gasthäusern und kleinen, bayerischen Manufakturen, die für die Vielfalt Partenkirchens stehen, fällt beim Blick nach links und rechts vor allem eines auf: die bunt verzierten Häuserfassaden. Die sogenannte Lüftlmalerei ist eine im Alpenraum heimische Kunstform der Fassadenmalerei und wird besonders in ländlichen Gebieten als Architekturelement eingesetzt. Die Motive reichen von biblischen Darstellungen bis hin zu klassischen Motiven der Bauernmalerei. Einfach schön!

Unser Tipp: In den Sommermonaten kann es hier sehr voll werden. Solltest du eine Tour durch die Ludwigstraße planen, richte dich nach dem frühen Vogel und besichtige die ehemalige Handelsstraße in den Morgenstunden.

02

Eine Wanderung auf die Zugspitze unternehmen

Ob per Gondel oder zu Fuß – den Ausblick von der Zugspitze solltest du dir nicht entgehen lassen. Es gibt verschiedene Wanderwege bis nach oben: Die Strecke übers Reintal (21,4 km) und auch die Route übers Gatterl (13,6 km, Startpunkt in Österreich) eignen sich super für Anfänger:innen. Eine körperliche Grundfitness sollte natürlich vorhanden sein. Falls du etwas mehr Zeit haben solltest, kannst du die Zugspitzwanderung alternativ auch als 2-Tages-Hüttentour unternehmen: Die Reintalangerhütte oder die Knorrhütte sind tolle Übernachtungsmöglichkeiten. Am zweiten Tag kannst du dann mit neuen Kräften den Zugspitzgipfel besteigen.

Bist du lieber in der Gondel unterwegs? Die Fahrtzeit beträgt pro Strecke gerade einmal 10 Minuten und die Bahn ist täglich von 8:30 bis 16:45 Uhr bzw. in den Sommermonaten (Juni bis August) von 8 bis 17:45 Uhr geöffnet.

Die Aussicht über Berg und Tal von hoch oben genießen

Wanderung über das Hupfleitenjoch zum AlpspiX

ab 25,00 € / Person
Jetzt auf 7fridays buchen
03

Eine Kaffee-Auszeit in der Centro-Kaffeebar einplanen

Was gibt es Schöneres als eine gemütliche Kaffee-Pause am Nachmittag? Die Centro-Kaffeebar ist genau der richtige Ort hierfür. Bereits beim äußeren Anblick – das Café befindet sich in einem mit traditioneller Lüftlmalerei verziertem Gebäude – wird uns ganz warm ums Herz. Und auch beim Studieren der Kaffee-Karte wissen wir: Hier sind wir richtig. Viele Zutaten bezieht das Café übrigens regional. Unbedingt beachten: Hier ist nur Barzahlung möglich.

Adresse: Bankgasse 5, 82467 Garmisch-Partenkirchen
Öffnungszeiten: Dienstag bis Samstag von 8 bis 17 Uhr

Wasserfälle, Lichtspiele und schroffe Felsen

Wanderung durch die Partnachklamm mit Einkehr

ab 35,00 € / Person
Jetzt auf 7fridays buchen
04

Den Eibsee vom Stand-Up-Paddle-Board aus erkunden

Sicherlich hast du schon mal etwas vom Eibsee gehört. Mit seiner türkisfarben schimmernden Wasseroberfläche und dem beeindruckenden Wettersteinmassiv im Hintergrund erinnert er an einen Bergsee in Kanada. Nicht umsonst zählt der kristallklare See zu den beliebtesten Suchbegriffen auf Instagram & Co. Um an die wirklich unberührten Ecken am Eibsee zu gelangen, leihst du dir am besten für einige Stunden ein SUP-Board vor Ort aus. Jetzt heißt es: Eigene Geheimtipps sammeln und mit deinem Board an Stellen im See paddeln, die du wirklich ganz für dich allein hast.

05

Auf dem Rad zu einem der schönsten Moorseen der Alpen fahren

Eingebettet zwischen Wald und Wiesen, vor der Wettersteinkette und dem Karwendelgebirge, liegt der wohl schönste Moorsee der Alpen: der Geroldsee. Deine Tour startest du am besten am Bahnhof in Garmisch-Partenkirchen und fährst auf dem Radweg entlang der B2 bergauf bis nach Gerold. Wenn du dir etwas mehr Ruhe beim Fahren wünschst, kannst du auch die Route über den „Alten Gsteig“ und anschließend durch den Wald in Richtung Geroldsee nehmen. Letztere ist die sportlichere, jedoch zugleich auch schönere Strecke.

Distanz: 26,7 km
Dauer: etwa 3 Stunden
Höchster Punkt: 1.071 m

Die Region mit dem E-Bike entdecken

E-Mountainbike-Tour über die Sieben Quellen nach Eschenlohe

ab 75,00 € / Person
Jetzt auf 7fridays buchen
06

Und was tun, wenn das Wetter mal nicht mitspielt?

Schlechtes Wetter gibt es ja bekanntlich nicht – sondern nur die falsche Kleidung. Aber ja, bei Regenschauern macht die geplante Tagestour vielleicht nur halb so viel Spaß wie bei strahlendem Sonnenschein. Also Regenjacke an und ab ins Museum Werdenfels, das zentral in der Ludwigstraße liegt. Das Museum zeigt Kulturgeschichte, Kunst und Traditionen rund um den Landkreis Garmisch-Partenkirchen. Wer danach noch Lust auf mehr Kultur hat: Etwa 4 Gehminuten entfernt widmet sich das Richard-Strauss-Institut dem Leben und den Werken des berühmten Komponisten, der seine letzten Jahre in Garmisch-Partenkirchen verbracht hat.

Museum Werdenfels
Adresse: Ludwigstraße 47, 82467 Garmisch-Partenkirchen
Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag von 10 bis 17 Uhr

Richard-Strauß-Institut
Adresse: Schnitzschulstraße 19, 82467 Garmisch-Partenkirchen
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 10 bis 16 Uhr

Wenn du eine zusätzliche Beschäftigung für regnerische Tage suchst, lies doch mal in unseren Artikel über kleine Ausflüge bei Regenwetter rein.

Entspannung gesucht? 🧘‍♀️

Nach Sightseeing, ausgedehnten Wanderungen in der Natur oder Mountainbike-Touren bietet dir das aja Hotel in Garmisch-Partenkirchen eine tolle Übernachtungsmöglichkeit und die optimale Gelegenheit zum Entschleunigen.

07

Den Abend im Cuatro Hombres ausklingen lassen

Tradition trifft auf Moderne – das beschreibt das Bar-Konzept der vier Jungs wohl am besten. Auf einer gemeinsamen Reise nach Spanien entstand die Idee, eine besondere Bar in ihrem Heimatort Garmisch-Partenkirchen zu eröffnen. Et voilà: Die Lokalität, geprägt von südländischer Leichtigkeit, Toleranz und Weltoffenheit, ist nun Teil des beschaulichen Ortes. Die spanisch angehauchte Speise- und Getränkekarte reicht von Bier über Wein bis hin zu Cocktails und mediterranen Snacks.

Adresse: Promenadestraße 14, 82467 Garmisch-Partenkirchen
Öffnungszeiten: Dienstag bis Donnerstag von 17 bis 24 Uhr, Freitag und Samstag von 17 bis 1 Uhr

Naturparadies Garmisch-Partenkirchen

Entdecke noch viele weitere Aktivitäten am Fuße der Zugspitze
Jetzt auf 7fridays buchen

Hier gibt's noch mehr:

Wen nimmst du mit auf deine Reise nach Garmisch-Partenkirchen?

Mehr aus der Region • Mehr aus der Region • Mehr aus der Region • Mehr aus der Region • Mehr aus der Region • Mehr aus der Region • Mehr aus der Region • Mehr aus der Region • Mehr aus der Region • Mehr aus der Region
Reiseziele

Die 7 schönsten Bergseen rund um Garmisch-Partenkirchen

Seen in Bayern gibt es ja bekanntlich viele. Doch welche solltest du auf keinen Fall verpassen? Hier kommen unsere Empfehlungen – ganz gleich, zu welcher Jahreszeit du in der Region unterwegs bist.

Menschen

Barfuß unterwegs: 7 Fragen an die Bewegungs-Coachin Sophie Baumeister

Mit nackten Füßen auf Straßen, Waldwegen oder Bergpfaden laufen? Das ist für viele erst einmal undenkbar. Für Sophie jedoch ist das Barfuß-Gehen mittlerweile zu einer Lebenseinstellung geworden.